Rentier-Kekse

Rentier-Kekse – Die drei !!! – Backideen

An Zutaten brauchst du:

  • 500 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 1,5 Pck. Vanillinzucker
  • 350 g Butter
  • 2  Eigelb
  • 1  Ei(er)
  • etwas Zitronenschale, abgeriebene
  • 1 Prise(n) Salz

Zum verzieren:

  • Ca. 25 Rote Schokolinsen
  • Schokoladen-Kuvertüre
  • Evt. Zuckerguss

Zubereitung:

Gib das Mehl in die Schüssel und streu den Zucker und den Vanillezucker darüber.

Drücke dann eine kleine Mulde in die Mitte des Mehl-Zucker-Gemischs und verteile die Butter in Flöckchen am Rand. Gib dann das Eigelb und das Ei in die Mulde. Zum Schluss fügst du noch die Zitronenschale und das Salz hinzu und verknetest die Zutaten dann mit einem Knethaken oder deinen Händen zu einem weichen Teig.

Damit der Teig zur Weiterverarbeitung optimal vorbereitet ist, solltest du ihn eine Stunde kühl stellen.

Währenddessen kannst du bereits deine Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen und dir deine Lieblingsausstecher suchen. Für das Rentier-Gesicht verwendest du am besten eine runde Form (ca. 5-6 cm Durchmesser).

Nach der Kühlzeit rollst du den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche aus. Der Teig sollte 0,5mm hoch sein. Steche deine Kekse aus.

Die ausgestochenen Kekse legst du dann auf ein Blech mit Backpapier und backst sie bei 175°C Ober-/Unterhitze ca. 10-12 Minuten.

Lass deine Kekse nach dem Backen abkühlen – und dann kannst du sie verzieren! Die rote Rentier-Nase fixierst du am besten mit ein wenig Zuckerguss oder flüssiger Schokolade und das Rentier-Geweih kannst du gut mit einem Zahnstocher und flüssiger Schokolade malen oder verwendest einen Mini-Spritzbeutel.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

  • Rentier-Kekse – Die drei !!! – Backideen
  • Rentier-Kekse – Die drei !!! – Backideen
  • Rentier-Kekse – Die drei !!! – Backideen
  • Rentier-Kekse – Die drei !!! – Backideen