So machst du dein eigenes Hörspiel

Wenn du auch davon träumst, Hörspielsprecher zu werden, oder schon immer einmal wissen wolltest, wie so ein Hörspiel eigentlich entsteht, dann haben wir hier etwas ganz Tolles für dich. Eine Anleitung zur Erstellung deines ganz eigenen Hörspiels!

Spuk am See

Was du dafür brauchst:

  • Ein Drehbuch
  • Sprecher
  • Ein Aufnahmegerät

Drehbuch

Damit du das Hörspiel ganz nach dem Vorbild der Die drei !!! machen kannst, haben wir hier einen Drehbuchausschnitt aus Folge 14 „Spuk am See“ für dich.

Drehbuchausschnitt aus Folge 14 „Spuk am See“

Hier gibt es drei Sprecherrollen zu besetzen:

Kim, Franzi und Marie. Du suchst dir also zwei Freundinnen und dann werden die Rollen verteilt. Drucke das Drehbuch für jede einmal aus. Am besten übt ihr die Szene ein paar Mal, bevor ihr sie aufnehmt. Damit du deinen Einsatz nicht verpasst, ist es ganz gut, wenn du deine Passagen mit einem Textmarker markierst.

Versucht den Text nicht einfach nur vorzulesen, sondern ihn lebendig zu sprechen und ihm Leben einzuhauchen.

Anders als beim Schauspielern könnt ihr hier nicht mit Mimik und Gestik arbeiten, sondern ihr habt nur eure Stimme als Instrument, mit der ihr sämtliche Gefühle glaubhaft darstellen müsst. Im Drehbuch sind die Regieanweisungen kursiv geschrieben. Diese sagen euch z.B. in welcher Stimmung ihr einen bestimmten Satz sagen sollt. Hier ein Beispiel:

Franzi

Franzi:

(hat es nicht verstanden) Schön, dass ihr euch so gut versteht. Aber kann mir mal einer erklären, was du da nun gemacht hast?

Es ist auch gar nicht schlimm, wenn ihr den Text nicht Wort für Wort so wiedergebt, wie er im Manuskript steht.

Zu viel solltet ihr aber nicht improvisieren. Es ist wichtig, dass der Sinn gleich bleibt und der Satz eures Nachredners auch noch passt.

Testaufnahmen

Macht ruhig auch ein paar Testaufnahmen, um selbst zu hören, wie eure Stimme wirkt und um zu sehen, was ihr besser machen könnt.

Aufnahme

Dann kann es auch mit der Aufnahme losgehen. Sprecht die Szene so, als würdet ihr sie gerade zum ersten Mal erleben. Wenn sich jemand verspricht – kein Problem, das wird sicher ein paar Mal passieren – fängt man einfach wieder von vorne an. Es wird sicherlich nicht alles bei der ersten Aufnahme klappen, also nicht die Geduld verlieren und genügend Zeit einplanen 😉

Vorspielen

Wenn ihr mit der Aufnahme zufrieden seid, habt ihr euer erstes kleines Hörspiel hergestellt und könnt es nun Familie und Freunden vorspielen.

Spuk am See

Wie sich das bei den Die drei !!! anhört seht ihr hier:

Tipp

Ein Hörspiel lebt (im Gegensatz zu einem Hörbuch) von Geräuschen. Wenn du dein eigenes Hörspiel herstellst, achte also auch darauf, an den passenden Stellen Geräusche einzubauen, durch die man sich als Hörer besser in die Geschichte hineinversetzen kann.

Das können z.B. Schritte, das Knarren einer Tür, das Tippen einer SMS auf dem Handy oder ähnliches sein. Die Geräusche dürfen aber nicht übertrieben klingen!